Tag 0

Nach einigem Hin und Her wegen der Anschläge in Tunesien am Jahresanfang haben wir uns nun doch für den afrikanischen Kontinent als Reiseziel entschieden. Die Alternative wäre Griechenland gewesen, entweder per Fähre oder auf dem Landweg über Ungarn, Rumänien und Bulgarien. Aber - eigentlich wollte ich ja mal mit der Harley in für Wüste. So war der Plan, und wer weiß wann man mal wieder ein paar Wochen Zeit für einen Trip mit dem Mopped hat. Also - Sahara wir kommen! Und zwar ab Genua mit der Fähre. Bis dahin haben wir mehr als zwei Tage Zeit...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine Nachricht.