Tag 1

Es geht los. Nach einem anstrengenden aber schönem Wochenende zu Hause, haben wir die Motorräder gepackt und uns auf den Weg in den Süden gemacht. Die Wettervorhersagen waren alles andere als frühlingshaft - Dauerregen und niedrige Temperaturen waren für Süddeutschland angesagt. Aber wir hatten riesiges Glück. Vorsichtshalber haben wir in Würzburg mal die Regenpellen übergezogen. Aber außer das es kurzzeitig arschkalt wurde, sind wir trocken geblieben. In der Schweiz bei Zürich waren dann sogar sommerliche Temperaturen angesagt. Ein kurzes Telefonat - und die Unterkunft war für den ersten Abend gesichert. Bei unserem alten Kumpel Marko wurden wir nicht nur fürstlich gebettet, sondern haben lange in den Abend hinein gut gegessen und über alte Zeiten geplaudert. An dieser Stelle ein dickes fettes Dankeschön an Andrea und Marko! Wir haben uns sehr wohl gefühlt bei euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine Nachricht.